Tag Archives: Blankenburg

2012 – Blankenburg – Teufelsmauer

Dies war ein Kurztrip, motiviert durch Langweile, mit meinem Kumpel nach Blankenburg. Geplant war vom Ziegenkopf zur Teufelsmauer zu wandern, dies wurde mir von meinem Opa empfohlen. Aufgrund des bescheidenen Wetters (Regen + Nebel) entschieden wir uns, unseren Startpunkt vom Ziegenkopf direkt zur Teufelsmauer via Auto zu verlagern. Das Wetter hat sich in der Kürze natürlich nicht gewandelt, doch was muss das muss. Eine gute Stunde Anfahrt soll schließlich nicht umsonst gewesen sein. Am „Großvater“ stellten wir das Auto ab und begannen die Teufelsmauern zu erklimmen. Trotz des nass-kalten Wetters und der teilweise rutschigen Aufstiege, wurde die erste Aussichtsplattform erklommen. Die Sicht hielt sich in Grenzen.

Die Teufelsmauer kenne ich schon von Kindeszeiten an und es war ein unbeschreiblich behagliches und vertrautes Gefühl nach Jahren der Abstinenz die Wege erneut zu beschreiten. Mein Kumpel kannte den Weg noch nicht, deshalb freute es mich für ihn umso mehr. Nach anfänglichem Zweifeln gefiehl es ihm auch zusehens. Allmählich klarte es auch kurzzeitig etwas auf.

Letztendlich bezwangen wir die „Höllenfelsen“ und ließen die vergangenen Stunden bei der güldenen Möwe ausklingen. Sofern man einen kurzen Anfahrtweg hat, ist diese Ecke immer ein Reise wert und es gefällt mir jedes Mal aufs Neue. Der Rückweg war beinahe spektakulärer, inklusive Stark-Nebel und Rotwild-Vollbremsung. Über verschlungene Wege ging es back home.

Leave a Comment

Filed under Harz